G2 beendet Herbstspielrunde mit verdientem 5:1 gegen den JFV Rotenburg

Das letzte Spiel der G-Junioren Herbstspielrunde bestritten die Teams des JFV Wiedau Bothel und des JFV Rotenburg am ungemütlichen Mittwochnachmittag in Bothel. Unsere Jüngsten ließen sich aber von dem schlechten Wetter nicht beeindrucken und zeigten, dass sie in den vergangenen Wochen vor allem im Zusammenspiel dazugelernt haben. Das durchaus ausgeglichene Spiel entschieden die Wiedau-Kicker letztlich für sich, weil sie einfach aus den unmöglichsten Situationen den Torschuss versuchten und der Ball auf dem nassen Rasen für den gegnerischen Torwart gleich viermal unberechenbar durch dessen Beine den Weg ins Tor fand. Kurz vor Schluss konnten die Gastgeber dann noch zum Endstand von 5:1 erhöhen. Jamie, Hauke, Jonas und Lasse zeigten tollen Einsatz im Angriff. Philipp, Lennox und Matti arbeiteten unermüdlich im Mittelfeld. Die Abwehr hatten Dennis und Lennox zuverlässig im Griff. Und Lennox und Tjelle hielten unser Tor bis auf einen wohlplatzierten und unhaltbaren Schuss sauber.

U16 schickt JSG Elsli mit 6-3 auf Heimreise

Nach den letzten guten Spielen unserer Mannschaft sollte heute mal wieder ein Sieg her. Die Truppe um Kapitän Jan Peter war heiß auf das Spiel. Hellwach am Anfang und mit dem 1-0 in der 3. Minute. Ein cleveres Tor durch Liam. Kevin mit kurzer Ecke auf Janneck, der lässt tropfen, Kevin mit genauer Flanke auf Liam und der macht das Ding. Man das Spiel war gut von unserer Mannschaft. Es wird immer wieder stark über die Außen von Janneck und Matthis gespielt. Nach guter Vorarbeit von Bjarne und Pascal vergibt Liam zwei gute Möglichkeiten. Der erste Vorstoß von Elsli blieb bei Nico hängen, schnell gespielt auf Jan Peter, der steil auf Ammar und der bedient Liam mustergültig. Liam lässt sich die Chance nicht entgehen und haut in der 18. Minute den Ball zum 2-0 in die Maschen. Danach musste Keeper Julian das erste Mal sein Können zeigen, da ein Elsli-Spieler frei zum Schuss kommt. Ammar vergibt die nächste Möglichkeit. Der gutaufgelegte Bjarne schiebt auf Matthis durch und dieser überwindet den Keeper zum 3-0. Völlig verdient nach 31 Minuten. Dann kam ein kleiner Bruch in unser Spiel und wir kassierten prompt das 3-1. Aber mit einer guten Vorstellung ging es zum Pausentee.

Torreiches Fußballwochenende für JFV Wiedau Bothel-G-Junioren

Aufgrund von Spielverlegungen und den nahenden Herbstferien wurden bei den G-Junioren die Austragungstermine für die verbliebenen Spiele knapp. So mussten die jüngsten Kicker des JFV ihre Fußballschuhe an diesem Wochenende gleich zweimal schnüren. Am Samstag ging es für sie zum Auswärtsspiel nach Hetzwege zur HWJ70. Zur Halbzeit stand es 2:3. Vier Minuten vor Schluss hatten die Wiedau-Kicker das Spiel auf 5:4 gedreht. Letztlich mussten sie sich aber dann doch nach einem spannenden Spiel mit 5:6 Toren geschlagen geben. Es spielten für den JFV Wiedau Bothel: Maximilian, Bastian, Lasse, Philipp, Hauke, Lennox, Paula, Matti, Jonas und Dennis.

Unglückliche Niederlage

Eine unglückliche Niederlage musste unsere F2 gegen den bisherigen Tabellenzweiten KAWU hinnehmen. Der Gegner, der fast ausschließlich mit Spielern antrat, die ein Jahr älter waren, nutzte konsequent seine Chancen. Während unsere Truppe beste Gelegenheiten vergab, schoß der Gegner in regelmäßigen Abständen eine 6:0- Führung heraus. Trotzdem gab unsere Truppe nicht auf und kam durch zweimal Max, Felix E. und Felix M. auf 4:6 heran. Mit ein wenig mehr Fortune im Abschluss wäre sogar ein Remis verdient gewesen. So aber blieb die 4:6-Niederlage am Ende bestehen. 

Drei Punkte zur Belohnung

Für unsere U14 I stand das erste Rückspiel in der Quali an. Es ging auswärts gegen die JSG Wümme. Mit 13 Spielern/Spielerinnen ging es nach Hellwege und es sollten dann endlich der erste Dreier herauskommen. Wir gingen konzentriert in das Spiel und es folgte in den ersten 20 Minuten ein ausgeglichenes Spiel mit einigen Chancen für beide Teams. Leider verloren wir dann den Faden und überließen Wümme die Initiative. Der Gegner kam zu einigen hochkarätigen Torchancen, welche er aber, zu unserem Glück, nicht in Tore umsetzen konnte. So ging es nach 35 Minuten mit einem 0 : 0 in die Halbzeit. Nach einigen klaren Worten und der Forderung des Trainerteams nach mehr Laufbereitschaft sowie einfachem, klaren und schnellerem Spiel ging es in die zweite Halbzeit.

Furiose zweite Halbzeit beschert der E1 den Sieg - 5:1

Für unsere Jungs stand am gestrigen Samstag das Spiel gegen den ärgsten Verfolger Rot Weiß Scheeßel auf dem Programm. Nach druckvollem Beginn unserer Jungs und ersten Torannäherungen, fiel wie aus heiterem Himmel das 0:1 für die Scheeßeler Gäste. Ein schöner Weitschuss eines Gästespielers überraschte unsere gesamte Hintermannschaft und schlug zum 0:1 im Kasten ein. Dieses Tor war ein Wirkungstreffer, plötzlich fehlte uns die Genauigkeit im Spiel und man konnte die Unsicherheit bei den Jungs spüren. Aber der Siegeswille war ungebrochen, weshalb wir durch mehrere wütende Angriffe zu der ein oder anderen Chance kamen. Nachdem die ersten dieser Chancen noch ungenutzt blieben, vollendete Wlad nach schöner Vorarbeit in der Mitte der ersten Halbzeit zum umjubelten Ausgleich. Obwohl wir weiter auf die Führung drückten und auch Scheeßel durch Konter stets gefährlich war, blieb es beim 1:1 zur Halbzeit.

Schade, Schade, Überraschung blieb aus, unsere U16 verliert gegen Fintau 1-2

Unser Gegner heute, die JSG Fintau, gab noch keinen Punkt in dieser Saison ab. Das Hinspiel wurde mit 1-0 verloren. Uns war klar heute kommt eine robuste, starke Truppe auf uns zu. Ansage vorm Spiel von den Betreuern: Kämpfen, Gegen halten, Körper einsetzen und Kontern! Beide Mannschaften waren von Anfang an sehr wach. Die ersten fünf Minuten passte unsere Ordnung nicht, aber die Betreuer und Spieler bekamen das zügig hin. In den ersten 15 Minuten passierte nicht viel. Es war wirklich dieses kampfbetonte Spiel von beiden Seiten. In der 16. Minute hielt Bjarne mal aus 20 Meter drauf, aber der Torwart hielt diesen Ball sicher. Unser Keeper Julian konnte sich danach auch zweimal auszeichnen und verhinderte gute Einschussmöglichkeiten der Fintau-Spieler. Mehr war in der ersten Halbzeit nicht. Es wurde einfach um jeden Ball gekämpft und so blieb viel im Mittelfeld auf beiden Seiten hängen.Die Halbzeitansprache unserer Betreuer

Vierter Sieg im vierten Spiel

Die E1 siegt auch im vierten Spiel der Qualifikationsrunde souverän mit 9:3 gegen den MTV Jeddingen. Zu Beginn dauerte es jedoch einige Minuten bis wir das Spiel wie gewohnt dominant gestalten konnten, da die Gegner aus Jeddingen ihre körperliche Überlegenheit auf dem relativ kleinen Platz gut einsetzten. In der elften Minute markierte Lennox dann den Führungstreffer durch eine gute Einzelleistung. Für die weiteren Tore in der ersten Halbzeit waren zweimal Jonas (2:0 und 5:0) und noch zweimal Lennox (3:0 und 4:0) verantwortlich. Besonders das 2:0 durch Jonas und das 4:0 durch Lennox waren sehenswerte Distanzschüsse.

Weiterer Sieg für Blomes Truppe

Mit einem beeindruckenden 15:0-Erfolg kehrte die F2 von ihrem Gastspiel in Scheessel zurück. Jeweils viermal trafen Max und Christian,  Luka war dreimal erfolgreich. Jeweils zwei Treffer steuerten Finn-Niklas und Lasse bei. Nicht nur wegen des nie gefährdeten Sieges machte diese Partie Lust auf mehr, denn unsere Truppe zeigte zudem noch schöne Kombinationen und das Zusammenspiel klappt von Spiel zu Spiel immer besser!

U16 erkämpft sich ein 0-0 gegen Spitzenreiter Geesteqelle

Vor dem Spiel war klar: Das wird heute keine einfache Aufgabe. Hat der Gegner doch in den letzten drei Spielen 21 Tore geschossen! Unser Betreuerteam stellte unsere U16 gut ein. Defensiv stehen und Konter setzen. Von Anfang an war unsere Mannschaft heute wach. In der 1. Minute haut Liam das Leder knapp am Tor vorbei. Unsere U16 spielte sehr geordnet und machte die Räume eng. Immer wieder kammen lautstarke Kommandos von Nico oder Jan. Das passte heute. Keeper Julian hielt in der 10. Minute einen strammen Schuss des Gegners. In der 16. Minute die Riesenchance zum 1-0 für unsere U16: Janneck tankt sich nach Superpass von Jendrik außen durch und haut drauf, der Keeper ließ den Ball nach vorne Klatschen und Kevin schießt knapp vorbei. Schade, Schade. Wir sind mit den Gegner auf Augenhöhe, ein schönes Spiel. Die Abwehr um Julian, Jan, Nico und Patrick ließen in der 1. Halbzeit nichts mehr zu und so ging es mit 0-0 zum Pausentee.

Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me